Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

1. Mannschaft (269)

Lünen. An seiner alten Wirkungsstätte in Lünen mussten sich Trainer Christian Hampel und seine Mannschaft trotz riesigem Chancenplus nur mit einem Remis begnügen. Fußball-Westfalenliga: Lüner SV - FC Iserlohn 2:2 (2:1).

Oestrich. Das kleine Hoch hat sich schon wieder verzogen. Nach den jüngsten Erfolgserlebnissen erlitt der FC einen herben Rückschlag, weil er gegen einen gut besetzen Gegner wie Erkenschwick zu wenig investierte und auch wegen seines unterentwickelten Kampfgeistes das Nachsehen hatte. Fußball-Westfalenliga: FC Iserlohn - Spvgg. Erkenschwick 0:3 (0:1).

Das Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen die SpVgg. Erkenschwick ist nach Oestrich verlegt worden.

Dortmund. Riesenjubel beim FC, der das zweite Kellerduell binnen einer Woche gewann und dazwischen auch im Westfalenpokal siegte: Die Fehlstarter der ersten Saisonwochen machen sich offenkundig daran, Anschluss an das Liga-Mittelfeld zu finden. Fußball-Westfalenliga: Kirchhörder SC - FC Iserlohn 3:4 (1:1).

Castrop-Rauxel. Die Träume des Fußball-Westfalenligisten FC Iserlohn gehen in die nächste Runde. Die Elf von Trainer Christian Hampel lieferte im DFB-Pokal eine weitere gute Leistung ab und steht nach dem 3:2-beim SV Wacker Obercastrop verdient im Viertelfinale. „Da könnte es schon Sportfreunde Lotte sein“, orakelte der FC-Trainer. Fußball-Westfalenpokal, Achtelfinale: SV Wacker Obercastrop – FC Iserlohn 2:3 (1:1).

Iserlohn. Der Bann ist gebrochen, der erste Dreier der Saison 2017/18 ist auf dem Konto des FC Iserlohn. Überzeugend war das zwar nicht, was die Gastgeber boten, doch das zählt in so einer Situation nicht. Dass am Ende ausgerechnet der zuletzt so glücklose Lukas Lenz den FCI erlöste, passte ins Bild. Fußball-Westfalenliga: FC Iserlohn - Westfalia Wickede 1:0 (0:0).

Den ersten Saisonsieg konnte unsere 1. Mannschaft am Nachmittag einfahren.

Das Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen Westfalia Wickede wird ins Willi-Vieler-Stadion nach Oestrich verlegt.

Gelsenkirchen. Quo vadis FCI? Fünf Tage nach dem Pokalcoup gegen den Regionalligisten Westfalia Rhynern erlebte die Mannschaft im Meisterschaftsalltag die nächste herbe Enttäuschung. Auch bei Neuling Resse scheiterte sie an den eigenen Unzulänglichkeiten. Fußball-Westfalenliga: Viktoria Resse - FC Iserlohn 3:2 (2:1).

Unsere 1. Mannschaft trifft am 12.10. um 19.30 Uhr im Krombacher Westfalenpokal auf den Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop, der die Hammer Spvg mit 4:1 aus dem Pokal geschossen hat.