Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Gegen Resse zählt nur Sieg TOP NEWS

Iserlohn. Wenn der Drittletzte, der bereits vier Punkt Anstand zum ersten Nichtabstiegsplatz aufweist, den Tabellenletzten empfängt, dann muss über das Ziel nicht lange debattiert werden. Alles andere als ein Sieg gegen Viktoria Resse wäre für den FC Iserlohn eine herbe Enttäuschung, die schwächste Rückrundenmannschaft ist in der Pflicht, ihre Niederlagenserie zu beenden.

 

 

Trainer Christian Hampel wirkt zuversichtlich, dass dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann. Seine Mannschaft überzeugte ihn am letzten Sonntag trotz des 0:1 in Hassel („da hat uns das Glück gefehlt“) und die Trainingsleistungen vermittelten ihm, dass alle Spieler den Ernst der Lage begriffen haben.

 

Resse überraschte mit dem 2:0 gegen Wiemelhausen

Doch es steht auch noch ein Gegner auf dem Feld, der mit dem überraschenden 2:0 gegen Wiemelhausen demonstrierte, dass mit ihm noch zu rechnen ist. „Die sind jetzt besser besetzt als in der Hinrunde, sind kampfstark und stehen kompakt“, erläuterte Hampel. Aber es kommt die einzige auswärts noch sieglose Mannschaft nach Oestrich, und die soll um jeden Preis in die Schranken gewiesen werden. Hampel fordert dazu eine ähnliche Leistung wie in Hassel, viel Ballbesitz, weniger Abspielfehler und vor allem mehr Konsequenz im Abschluss. „Wir haben nach der Winterpause erst ein Tor erzielt, und das war auch noch so ein abgefälschtes Ding“, legt der Coach den Finger in die Wunde.

 

 

Wie üblich angespannt ist die personelle Situation. Von den Verletzten meldet sich noch keiner zurück, dazu kommt der Ausfall von Cala und der drohende von Lötters und Meckel. Das Problem: Im schlimmsten Fall fehlen Hampel am Sonntag fünf Spieler, die er als Innenverteidiger aufbieten könnte.

 

FC Iserlohn - Viktoria Resse So., 15 Uhr, Willi-Vieler-Stadion

 

FCI-Kader: Dreesen, Klima; Deppe, Herder, Kozlowski, Ernst, Lieder, Yildirim, Sarisoy, Marks, Nweke, Lenz, Gülbeyaz und U19-Spieler. - Nicht dabei: Müsse, Dimitrov, Wilmanns (alle verletzt), Cala (Beruf). - Fraglich: Lötters (angeschlagen), Meckel (krank).

 

Letzte FCI-Resultate: 0:1 (A) Hassel, 0:3 (A) Sinsen, 1:2 (H) Wiemelhausen - Hinrunde: 3:2 für Resse Heimbilanz FCI (S/U/N): 3/2/5 - Auswärtsbilanz Resse: 0/1/7.

 

 

Quelle: IKZ, Willy Schweer