Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me
U17: Kein guter Stern beim Heimspiel Foto: Dennis Echtermann
  • 10. Oktober 2017
  • U17
  • 348

U17: Kein guter Stern beim Heimspiel TOP NEWS

Fußball, B-Junioren-Westfalenliga: FC Iserlohn - Borussia Dortmund II 0:2 (0:1).

In diesem Heimspiel war schon nach fünf Minuten der Wurm drin. Nach einem Abstimmungsfehler mit Kapitän Tim Schulte verfehlte Torhüter Darian Lobe den Ball, und die Gastgeber gerieten durch Schultes Eigentor in Rückstand. „Dieser Riesenpatzer hat unser ganzes Konzept auf den Kopf gestellt“, berichtet FCI-Trainer Sascha Clever. Von Außen war zu beobachten, wie die Gesichtszüge der jungen Kicker nach unten glitten. Aber auch wenn es der Mannschaft nicht leicht fiel, den Patzer zu verdauen, legte sich Iserlohn ins Zeug und setzte immer wieder Nadelstiche. Eine klare Chance zum Ausgleich blieb in der ersten Halbzeit ungenutzt, kurz vor der Pause fehlte nur ein bisschen Glück.

 

Das galt auch für die zweite Halbzeit, als der Schiedsrichter nach einem aus Clevers Sicht eindeutigen Handspiel keinen Strafstoß gab. Lob fand der Trainer für das Engagement seiner Mannschaft, die mit zwei, drei starken Aktionen glänzte, auch wenn sich nach dem 0:2 (53.) am Ergebnis nichts mehr änderte. „Unser Torwart hat mehrfach gut gehalten, auch der zweite Treffer war knapp“, sagt er und kündigt an, die technischen Fehler im Training dieser Woche anzugehen.

 

FCI: Lobe, Gajewski, Jan Luca Michels, Schulte, Urban (55. Liavas), Barch, Temelkov, Nicolas Michels (55. Görke, 62. Friese), Falcone, Hampel (49. Kempny), Uzun.

 

Quelle: IKZ